Liebe Patienten, sollten Sie Rezepte oder andere Unterlagen bestellen, bedenken Sie bitte, dass wir die Unterlagen erst 24 Stunden später ausgeben können. Die Rezeptausstellung ist kein einfacher Schreibakt, sondern eine hochverantwortungsvolle Tätigkeit. Dabei sind Hektik und Stress fehl am Platz! Schon ein versehentlich falsch verordnetes Medikament, kann lebensgefährliche Folgen haben. Auch bei schon lange eingenommenen Medikamenten muss geprüft werden, ob die Voraussetzung für die Einnahme noch gegeben sind. Zum Schutz Ihrer Gesundheit nehmen wir diese Aufgabe sehr ernst und checken jedes verordnete Medikament gegen, bevor unser Arzt seine Unterschrift unter Ihr Rezept setzt. Dafür ist eine sorgfältige Kontrolle in Ruhe und ohne Zeitdruck notwendig. Diese Zeit nehmen wir uns für Ihre Sicherheit. Bitte vermerken Sie Ihren Namen, Vornamen und das Geburtsdatum auf dem Anrufbeantworter sowie auf der Bestellung die Sie in den Postkasten einwerfen. Die Bestellungen können sonst nicht zugeordnet werden. Wenn Sie Ihre Medikamente zuvor von einem Facharzt verschrieben bekommen haben, geben Sie uns darüber eine Information, diese Rezepte können ohne Rücksprache nicht fertig gemacht werden. Wenn in diesem Quartal Ihre Versichertenkarte bei uns eingelesen wurde, können wir Ihre Bestellten Rezepte an Ihre Wunschapotheke schicken. Unsere Herausgabe für die Unterlagen sind Montags bis Freitags zwischen 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Montags, Dienstags und Donnerstags zwischen 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr rechts von der Praxis am Fenster. Eine Abholung außerhalb dieser Zeiten ist nicht Möglich. Bitte bringen Sie zu jeder Abholung Ihre Versichertenkarte mit, die Kollegin unten kann nicht Kontrollieren ob diese schon für das aktuelle Quartal eingelesen wurde.
(Text teilweise übernommen von Praxis Dr. Domberg, Leer)